• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

12. Juni 2016 - Beobachtungen vom Streckenrand: Rund um Köln

Bilder:
(1) Schon vorbei: Pro Peloton hinter Neschen, Gemeinde Odenthal
(2) Rundumkölnhatpoliezei
(3) Pro Peloton im Anflug

----------

Liebe Homies, heute möchte ich 'mal von einem der härtesten Betätigungsfelder im Radsport berichten.

Nein, nicht von Alexanders Ü300-km-Trainingseinheiten. Es geht auch nicht um ungezwungenen "Wer kann noch reden"-Smalltalk mit dem Webmaster im ersten Anstieg der ersten lockeren Frühjahrsausfahrt. Ebensowenig spreche ich von BeMC, PeakBreak oder der 99-Talsperren-RTF.

Sondern vom Einsatz als Supporter. Zum Beispiel bei Rund um Köln am gestrigen Sonntag. (Da dieser Hausfrauensender namens WDR lieber Kochrezepte von Christine Westermann vorlesen lässt als eine gescheite Radsportübertragung auf die Beine zu stellen, musste ich vor Ort präsent sein.)


Das Profi-Peloton ist ja noch einfach: Erst scheucht eine Horde Motorrad-Vopos noch schnell eine verpeilte Ausflüglerin mit ihrem Nissan Mickrig in den nächsten Feldweg, dann kommen zwei Außreißer, Sekunden später vier Verfolger und bald darauf das Feld. Schlusswagen, fertig. Keine große Sache.

Aber dann:

60-km-Jedermeute am "Eventpoint" Neschen. Um Schwächeanfällen beim Publikom vorzubeugen, wird eine komplette RTF-Zielverpflegung simuliert: Würstchen, Kaffe' & Kuchen, Frühkölsch.

Erst fällt der Jubel noch leicht: Die ersten Jedergruppen zischen Pro-like vorbei. Nach zehn Minuten meint man, das Arrière de la course könne nicht mehr weit sein. So langsam lässt die Begeisterung nach. Was sich ein guter Supporter natürlich nicht anmerken lässt. Irgendwann werden die Arme lahm. Immer wieder kommen weitere Grüppchen. Allmählich hat sich das Bild gewandelt (was natürlich nur dem zugereisten Expertensupporter auffällt und nicht den enthusiastischen und doch fachunkundigen Einheimischen*): Die Trikots sitzen teils so locker, dass ein Aerohelm das auch nicht mehr kompensiert; die eine oder andere modische Entgleisung (Fumitsch-Shorts oder Michelin-Männchen-Regenjacke) oder technische Abstrusität (Kann-alles-aber-nix-richtig-Fahrrad a.k.a. "Gravelbike") schleicht sich ein. 

*) Selbst Jungeltern aus der neuen Reihenhaussiedlung haben keine Ausrede, denn damit wirklich jede(r) beide Hände frei hat, können die lieben Kleinen in die Hüpfburg gestopft werden.

Doch dann ist immer noch nicht Schluss! Die Handflächen tun bereits weh, aber die wirklich Bedürftigen kommen erst noch: Gelegenheitsfahrer, zur Teilnehme Überredete, Trekkingradweghelden mit dem cw-Wert eines Billy-Regals. Und sie geben sich keineswegs mit den Brotkrumen zufrieden: Sobald der Applaus nachlässt, wird mit großspurigen Gesten versucht, die Stimmung wieder anzuheizen. Nach der Devise: Ich weiß, ich werde nicht gewinnen, aber ich will mich so fühlen. Also Volk: Klatscht mich ab, macht mir die Welle, jubelt mir frenetisch zu!

Finalmente, Erlösung: Der Besenbus. Ich bin fertig – Hungerast. Ich schleppe mich zu dem Pavillon, wo rüstige Rentnerinnen sich wundern, warum sie ihre traditionellen Küchlein heutzutage als "Muffins" feilbieten müssen. Sodann zur aktiven Erholung 'ne Runde mit dem MTB durchs Eifgenbachtal.

Posted by Reverend on 12.06.2016 - 23:13
RR - Locker und flach

MORE TO EXPLORE