• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

15. Oktober 2015 - Ein Essay: Ist Brügelmann-Werbung am Trikotärmel wirklich cool?

Lange schwieg ich zu den subtilen Promotionsaktivitäten der Fahrradrockergang "Hairy100". Doch das Alleinherrscherporträt in der soeben erschienenen Ausgabe 11/2015 des in Kleinstauflage erscheinenden Magazins "StraßenRAD" geht nun wirklich zu weit. Zeit für eine kritische Analyse  was steckt im Kern hinter dem Taliban-Bart?


----------

(1) Radsport ist Traditionssport. Es ist daher lächerlich, wenn sich ein gerade einmal vier Jährchen existierender Haufen aufführt, als hätte er den Radsport erfunden. Memo: Der LE existiert bereits seit Anfang des Jahrtausends, und nicht wenige RTF-Rentner gehören einem Verein an, dessen Name ein Gründungsjahr im 19. Jahrhundert indiziert. DAS ist Tradition – und nun mal ab nach hinten, ein paar Wasserflaschen ranschaffen, Ihr New Gestrüppgesichter on the Block.


----------

(2) Eine dreistellige Mitgliederzahl ist genauso elitär wie Volksradfahren. Über 100 Mitglieder binnen weniger Jahre anzuwerben, wäre für jeden Verein im BDR als Erfolgsgeschichte zu verbuchen. Wenn man aber eine konspirative Nichtvereinselite darstellen möchte, kann man nicht jeden Hinz und Kunz aufnehmen. Auch nicht, wenn der auf Facebook zwei "Freunde" hat, die ihn "liken". Das macht man nur, wenn man bei "Rund um die seelenlose Büroturmvorstadt" teilnehmerstärkste Mannschaft werden möchte.

Was war es dagegen für ein langwieriges Prozedere, bis ich endlich beim LE Vollmitglied werden konnte. Dutzende Dienstagsausfahrten musste ich überstehen, ohne mich in der Uelfe abhängen zu lassen – unzählige Rennberichte musste ich einreichen, bevor es zur ersten Veröffentlichung kam. DAS war selektiv!

----------

(3) Die Wie-ich-plötzlich-vom-Couch-Potato-zum-Ausdauersportsemiprofi-wurde-Geschichte hat doch nun wirklich sooo einen Bart! Damit sind im Amazon-Zentrallager dreieinhalb Hochregale gefüllt. En masse gedruckte Egotrips von Bekehrten, die sich von jetzt auf gleich vom phlegmatisch dahinsiechenden und/oder kettenquarzenden Saulus zum sportgestählten, frischatmigen Paulus umdefiniert haben. Ich kann es nicht mehr hören! Garniert mit plakativen Gangstarappa-Anekdoten aus der wilden Pubertät – gähn.

Ich schreib' demnächst auch meine Autobiographie: Wie ich mit dem Rauchen radikal nie anfing, weil ich schon das Marlboroaroma meines Babysitter nicht riechen konnte (obwohl sie natürlich in unserer Wohnung nie gewagt hat, sich eine Kippe anzuzünden). Oder wie ich Ende der 70er Jahre in Remscheid ständig mit den übelsten Klapprad-Outlaws herum hing und die illegale Downhillmeisterschaft auf dem linksseitigen Gehweg der Blumenstraße gewann. Und danach den Kaugummiautomaten mit 'ner Plastikmünze manipulierte. "Reverend, Du bist ein wirklich böser Junge!" hieß es damals – DAS war eine krasse Jugend!

----------

(4) Noch billiger: die Ich-und-mein-Promi-Masche. Natürlich will man da "keine große Sache" draus machen, dass man mit Johnny Kommtgutnachmtraining schon mal 2 Minuten an der gleichen Ampel auf das grüne Licht gewartet hat. Genau deshalb druckt man sich den Promi-Nickname subtil in großen Lettern auf Schirmmütze und Feinrippunterhose – haha.

Ich könnt' auch heraus posaunen, dass ich jedes Jahr mit dem Lüdenscheider C-Lizenz Champion der späten 90er auf Malle trainiere. DAS ist keine große Sache! Wenn ich darüber allerdings bloß mit einem Schülerzeitungsreporter plauderte, könnt' ich das gelb-weiße Hemd mal ganz schnell ausziehen – wegen Bruchs der Verschwiegenheitsplicht.

----------

Also Leute, lasst Euch nicht von Marketingmaschen beeindrucken – am Ende zählen gute Beine und ein strömungsgünstiges, glattrasiertes Kinn.

P.S.: Auch ich verfolge selbstverständlich keine finanziellen Interessen 
 die Mütze kann man aber trotzdem für EUR 39,-- zzgl. Versandkosten kaufen ...

Posted by Reverend on 16.10.2015 - 02:28
D&D - Dies & Das

MORE TO EXPLORE