• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

4. Juli 2015 - PeakBreak Etappe 1: Bergzeitfahren von Tröpolach Downtown auf das Nassfeld

Bilder (by foto-MAXL.at / Stefan J. Pflanzl):
(1) Unsere kleine Equipe in freudiger Erwartung (Anmerkung: Kristin fehlt im Bild)
(2) Die Jungs aus 'm Osten (Smalltalk mit Team Biehler)
(3) "Luke, ich bin dein Vater..."
(4) Statt Zielwurst: Zielmelone
(5) Auch das Material litt unter der Hitze: verformte Gabelscheiden
(6) Kristins erste Medaille

----------

Ein Etappenrennen auf Straßenrennrädern durch die Alpen – das riecht nach Special-Interest-Magazin-Massenveranstaltung mit Dauerstress und Gefahr für Leib, Leben und das selbst bezahlte Profimaterial. Nee, lass mal!

Doch als Frau Doktor Kristin und Herr Magister Matthias von dem beschaulichen Starterfeld eines unbekannten Jedermannrennens in der Alpenrepublik erzählten, wurde ich hellhörig. Nachdem Frau Ingenieur Sandra und Herr Magister Markus Bedenken wegen ihrer heuer eher geringen Trainingsumfänge über Bord warfen, war die Sache geritzt: Anfang Juli machten wir zu fünft einen Ausflug ins östliche Pustertal, um an der achten Austragung des 'PeakBreak' teilzunehmen.

Wie 's sich ausging? Nun, nachdem wir alle wohlbehalten wieder in der Heimat sind, gibt es hier in den nächsten Tagen die wie immer streng objektive, ausgewogene und seriöse Berichterstattung für die Daheimgebliebenen – zwar nicht 'live' aber echt 're-live'. Und zwar mit Schlagobers: Anstelle unserer üblichen 'Handy'-Laienknipsereien illustriert durch Bilder von echten Profis mit richtigen Kameras!


-----------

"Wofür brauch' ich das später – ich will sowieso LKW-Fahrer werden", dachte sich vor vielen Jahren einmal ein Schuljunge während des Physik-Unterrichtes beim Thema Massenträgheit. "Um nicht mit 'ner Ladung Papier durch die Leitplanke zu fahren und stundenlang den Verkehr am Inntalautobahndreieck lahm zu legen", wäre die passende Antwort gewesen. Diese kam ihm aber damals wohl nicht in den Sinn.

Und so wurde aus einer eigentlich großzügig geplanten Anreise am Freitag (Vortag der ersten Etappe) eine Odyssee bei hochsommerlichem Wetter. Abends noch 'ne schnelle Pizza, während die Teamkameraden – Sandra, Kristin, Markus, Matthias – schon ihre Espressi schlürfen.

Samstag vormittag – der Tuning Käfig meines 9-fach XTR Schaltwerks ist auf der Testrunde mit meinem (wegen Erkältung noch jungfräulichen) Leichtbaubergrad kollabiert. Also sammle ich die Einzelteile auf und starte ich beim Prolog mit meinem Zweitfahrrad.

Ab 14:00 Uhr werden die knapp 80 Teilnehmer im Minutenabstand auf die Strecke geschickt. Ich starte unmittelbar hinter Matthias. Dass ich ihn recht bald einhole, kann mich ausnahmsweise nicht freuen. Sein Versuch, trotz Problems im Schulterbereich beim 'PeakBreak 2015' zu starten, ist offensichtlich gescheitert – schade! Es ist heiß, die Nordrampe zum Nassfeld wird steil und mein Tritt schwer. Ich komme mir vor wie eine Schnecke, was durch zweimaliges Überholtwerden nicht besser wird. In gedämpfter Stimmungslage fahre ich zusammen mit Sandra durch den Zielbogen auf der Passhöhe.

Zwischenfazit: Mit der 25er Kassette des Zweitrades wird das auf Dauer nix. Ich muss dringend ein 9-fach MTB Schaltwerk von Shimano als Ersatz auftreiben, denn Straßenschaltwerke packen das 32er Ritzel meines Leichtbaubergrades nicht. Und ohne Bergübersetzung kann ich die brutale Westrampe zum Monte Zoncolan morgen wohl komplett schieben...

----------

Details zur heutigen Strecke:
http://www.peakbreak.com/rennen/etappen-2015/etappe-1/
http://www.quaeldich.de/paesse/nassfeldpass/

Und so ging es weiter:
http://www.laktatexpress.de/posts/5-juli-2015-peakbreak-etappe-2-ausflug...

Posted by Reverend on 15.07.2015 - 15:02
RR - Locker und flach

MORE TO EXPLORE