• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

40 cm in 2 Tagen - oder - zu früher Frühling bei der Master WM Gossau/Schweiz


Nach einem schönen Jahresabschluss mit einem Podiumsplatz in Gesmold und einem schönen Silvesteressen mit Feuerwerk in Münster ging es für einen kurzen Zwischenstopp und 5 Ladungen Wäsche nach Hause und dann weiter nach Gossau ZH in der Schweiz zur Master-WM Cyclocross. Ich hatte mich diese Saison entschieden, die Altersklassen-WM zu fahren und dafür die Deutsche Meisterschaft ausfallen zu lassen, weil wir mit einer Seniorinnen-Lizenz dort keine Starterlaubnis bekommen. Aber das ist ein anderes Thema.

Im Vorfeld zur-WM gab es Berichte von kräftigen Schneefällen in der Region und tatsächlich, als wir am Freitagnachmittag dort ankamen, lagen Schneemassen dort. Es sollen wohl 40 cm gewesen sein. Der Kurs war noch von Schnee und Eis geprägt. Es hat Spaß gemacht zu fahren, da es die Strecke anspruchsvoll gemacht hat. Die Vorhersage für das Wochenende war allerdings mildes Wetter mit Regen und sonntags sogar Sonne.
Als wir am Samstagmorgen wieder an die Strecke kamen, war fast der komplette Schnee auf der Strecke weg und was noch da war, war durch die Nässe kaum fahrbar. Dazwischen war überwiegend tiefer Matsch. Während des offiziellen Trainings war die Strecke noch in einem angemessenen Zustand, was sich bis zu meinem Rennen ändern sollte.

Es wurde nur ein „Wer-kann-am-besten-treten“ Kurs mit ein paar kleinen Balanceübungen. Das meiste vom Kurs war noch Fahrbar, an einigen Stellen musste aber schon gelaufen werden. Nachdem wir gestartet sind hat dann auch noch der Eisregen eingesetzt. Mir war so kalt. Selbst bei den -5°C in Vechta war mir wärmer. Ich bin ordentlich, wenn auch nicht herausragend gefahren, aber an dem Tag, bei den Bedingungen auf dem Kurs war das Podium leider nicht drinnen. Ich glaube mir hat noch nie ein Rennen so wenig Spaß gemacht. Wenigstens ist Manja besser vorwärts gekommen und hat sich in ihrer neuen Altersklasse den Sieg geholt.

Als ich zurück an den Bus kam hat es angefangen zu schütten. Ich dachte, ich wäre schon kalt und durchnässt gewesen, aber da hatte ich mich geirrt. Es ging noch nasser und vor allem kälter. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu zittern. Es hat lange gedauert bis ich in meinen tausend Schichten trockener, warmer Klamotten wieder warm wurde. Danke an Matthias, dass er meine Räder den ganzen Tag so in Schuss gehalten und so blitzeblank sauber wieder zurückgebracht hat.

Als wir am nächsten Tag aufstanden, konnte man schon vom Hotelzimmer aus sehen, dass es über Nacht weiter getaut hat. Wo am Vortag noch alles weiß war, sah man Dächer und Asphalt durchscheinen. Aber das Beste war als wir an die Strecke kamen, um die restlichen Deutschen bei ihren Rennen anzufeuern – von Schnee war weit und breit nichts mehr zu sehen und wenn ich nichts sage, dann meine ich NICHTS. Man konnte sich nicht vorstellen, dass am Vortag die Wiesen noch komplett weiß waren. Es war, als wäre man zu einer anderen Jahreszeit wiedergekommen. Uns wurde in unseren Klamotten zwischenzeitlich sogar zu warm. Von Freitagabend bis Sonntagmorgen sind mindestens 40cm Schnee komplett weggeschmolzen. Wenn man den Blick über die Felder schweifen lies, konnte man meinen, es wäre Frühling. Und so war auch das Gefühl und die traurige Erkenntnis, die Cross Saison ist jetzt schlagartig vorbei, nur noch ein elend langer Sommer mit nur weniger als einem Rennen pro Woche im Durchschnitt. Grundlage. Kein schönes Gefühl.

Fazit Gossau: Die WM Strecke ist bei Schnee schön, bei Matsch ist Rolle im Regen angenehmer. Viermal 4ter Platz für die Deutschen Fahrer Lars "Ede" Erdmann, Stefan Dano Danowski, Michael Lastowski und mich, da muss was im Käsefondue gewesen sein. Platz 2 für Ralph Berner und das in Deutschland nicht tragbare blaue Regenbogen-Trikot für Manja, Glückwunsch! 
Posted by kris on 06.01.2015 - 13:39
CX - Winter Madness

MORE TO EXPLORE