• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

Einspurachterbahn im Hessenwald – DNF in Eppstein am 19. August 2012

Liebe Homies,

zurück aus den derbe hohen Alpen war es mal wieder Zeit für ein old style MTB-Marathonrace. Da boten sich die "Eppsteintrails" an - formerly known as "Taunustrails".  Zumal es ja ungewiss ist, ob die hessische Achse des Bösen - die Allianz aus Holzplantagenprofitmaximierern, Hochsitzgruftis und CDU-Politikerzombis - den Unterschied zwischen einem Neunkilo-Geländefahrrad und ihren Zweieinhalbtonner-SUVs bzw. Zwanzigtonner-Harvestermonstren doch noch checkt.

Auf der Anfahrt zum Sportplatz treffe ich Sandra und Markus – Startunterlagen abgeholt, paar Scherze über die 30-km-Einsteigerstrecke, noch einen Coffee mit selbstgemachtem Kuchen to go, dann die steile Asphaltrampe runter in den Ortskern zum Start. Zweite Reihe, schließlich fahren wir auf Wertung. Dort stechen mir gleich zwei krasse Flammentrikots ins Auge:  Eines gehört dem Kumpel von Aylien Werner (dieser selbst heute voll unstylish im Magura-Shirt), das andere ist ein Plagiat der ganz üblen Sorte mit irgend'nem Werbeschriftzug.

Nach dem Startschuss erst mal volle Möhre die Rampe zum Sportplatz wieder hoch, dann in den Wald und auf die staubtrockenen Highspeedtrails. Die 60-km-Strecke hat rund 2 Hkm und ist (stark vereinfacht) eine "8", die zweimal zu absolvieren ist. (Den Kreuzungspunkt der Acht stellt  der Sportplatz dar, wo es auch die Strecken-/Zielverpflegung gibt.)  Die erste Schleife ist die sog. "Rossertrunde", Verpflegung auf dem Sportplatz, Rampe runter, im Tal über eine Fußgängerbrücke, es folgt die "Judenkopfrunde", wieder über die Fußgängerbrücke, die kacksteile Asphaltrampe zum Sportplatz hoch, nochmal "Rossertrunde", nochmal "Judenkopfrunde", Sportplatz, Duschen, Zielwurst, Siegerehrung, Fernsehinterviews, Sportler des Jahres, fette Werbeverträge, Zuhälterkarre, Chicks & Kohle ohne Ende (halt wie die Fumitsch Bros. nur eben auf Basis sportlicher Erfolge). Soweit der Plan.

Am Ende trifft sich der LE-Kader frühzeitig in der Chilloutzone, denn keiner von uns brachte es fertig, dreimal der Versuchung zu widerstehen und immer wieder an der Zielwurstbude vorbeizufahren. Natürlich gab es dafür eine Vielzahl handfester Gründe (aka Ausreden): zu heiß, zu untrainiert, zu schnell angegangen, zu wenig gegessen – you name it.
 

Nur die beiden Aylienz (und ein paar andere) absolvieren tapfer die kompletten 60 km, während wir schon auf den Bierbänken unter Sonnenschirmen die Hätte-Wenn-Und-Könnte-Szenarien durchdiskutieren.

Wieder zu Hause standen dank Transpondertechnik schon die detaillierten Zeiten für die einzelnen Streckenmodule zur Verfügung – ideal zum individuellen Hinbasteln eines 'Classement virtuelle'. Und so schwand bei mir allmählich das diffuse Gefühl des Versagens und zufrieden stellte ich mein theoretisch hervorragendes Abschneiden in der 30-km-Konkurrenz fest.

(Und wär' der Frosch ein Pferd, könnte man drauf reiten…)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Attraktivität der Streckenführung: ****
Eine der besten Strecken in Deutschland, die ich kenne. Viele Trails, die aber alle zügig gefahren werden können und keine besonderen Schwierigkeiten aufweisen. Solche Routen fahre ich auch gerne  doppelt (solange ich noch nicht platt bin).

Streckenmarkierung & Wegweisung: ****
Einwandfrei: Rote Sprühkreide, die zumindest bei trockenen Verhältnissen gut funktioniert; Flatterband rot-weiß; viele Streckenposten, die auch alle engagiert den Weg gewiesen haben.

Streckenverpflegung: ****
Zur Auswahl der festen Nahrung kann ich nicht viel sagen. Überdurchschnittliche Bewertung, da auf dem Sportplatz Flaschen angereicht wurden (mit Iso oder Wasser).

Start-/Zielverpflegung: ****
Kaffee & Kuchen in großer Auswahl. Zielwürste auch für Nicht-Finisher, Salatbuffet, frittierte Kartoffelstäbchen.

Preisniveau: ***
OK, Startgeld iHv EUR 30 inkl. Buff mit Veranstaltungslogos.

Übrige Logistik: ****
Parkplätze am Sportplatz ausreichend vorhanden (wohl auch wegen der erstaunlicherweise eher geringen Teilnehmerzahl). Duschen vorbildlich. Hibike mit Reparaturstand vor Ort. – Für die PKW-Anfahrt zum Sportplatz sind allerdings weiße Pfeile auf weißem Grund nicht ideal ;-)



Beschwerdemanagement:
Die Bewertung reflektiert die Einschätzung des Autors und ist bereits vom Anspruch her weder objektiv noch wohlwollend (aber nichtsdestotrotz einzig richtig). Eventuelle Einwendungen sind binnen 24 Minuten nach Veröffentlichung einzureichen auf Formblatt "LE-06a" in drei Ausfertigungen (Papierkorb Webmaster, Papierkorb Autor, Papierkorb Mannschaftsarchiv) und beigefügtem teurem Carbonleichtbauteil an toterbriefkasten@laktatexpress.de

Die Bewertungsskala:
* = Miserabel – ab in den Besenwagen.
** = Ganz passabel, aber die meisten Veranstalter können es besser. Grupetto.
*** = Das Peloton im besten Sinne – kein wesentlicher Grund zum Meckern, aber eben auch nicht für besondere Lobhudelei.
**** = Respekt, Alter! Herausragend besser als die meisten. Fast schon die Hors Catégorie.
***** = Lonely at the Top – sowas gibt es nur hier und nirgendwo sonst.


Fotos geschossen und ehrlich erworben von: Dieter Friese Photokommunikation.
Posted by Reverend on 31.08.2012 - 16:50
XCM - MTB Marathon

MORE TO EXPLORE