• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

It's winter-fall.. Ooh - it's bliss



Radfahren im Winter ist an sich eine lustige Sache,

die Einen träumen schon auf der Rolle von der Weltherrschaft im nächsten Sommer, die Anderen ziehen verschnupft Ihre Grundlage mit Eisbein durch, gar Unverbesserliche versenken ihre kostbare Freizeit mit Coretraining, Laufen oder anderem Schnickschnack. ;-))  Als Cyclocrosser hat man da ganz andere Probleme, Xaver hin oder her, es wird gefahren, und zwar 40 Minuten lang. Samstag und Sonntag. Aber Schnee und Eis ist kalt und ungemütlich wie dass Fussende einer Couch ohne Decke. Was kann ich also tun, um an den nächsten Wochenenden verhandlungsbereit an der Startlinie zu stehen? Hier eine kleine Shopping Liste mit winterlichen CX Musthaves und viel erprobten Kälte Tips:


Laufräder Last Second Tuning

- Hochprofilfelgen einspeichen. Die steuern besser im tiefen Schnee und frieren weniger schnell an - im Vergleich zu den Alu Brüdern, ausserdem gilt für die Höhe der Felge: wo Carbon ist, da liegt kein Schnee.

- Schlauchreifenkleber. Zeit zu kontrollieren. Gerade jetzt bei viel Nässe und kalten Temperaturen vergisst der Kleber gerne mal was er tun soll.

- Neue "echte" Winterreifen. Wenn Ihr gerade schon am kleben seit, die Tufo Elite in Ortschild-Gelb (falls die noch einer bekommt - harhar), kein zu hohes Profil, setzt sich nicht zu und Schnee und Matsch fällt von der seltenen Silica Mischung ab - wie von Geisterhand.

- Sram XG 1090/1190 Kassetten, die Gummi Dämpfungsringe und die Monoblock Stahlbauweise verhindert die Eisblockbildung etwas mehr als z.B. die DuraAce Alu/Titan Kassetten mit Spider. Wer noch mehr Sicherheit will sollte über ne Rohloff nachdenken

- Aquasure: Reifen Seitenwände nochmal mit einer frischen Lage bestreichen, ist gut gegen Schnitte bei scharfkantigen Eisresten. Ausserdem geht nochmal weniger luftdruck. Auch für "Nicht Sven Nys".

- Hinterradnabe: insbesondere Chris King!! Einmal öffnen bitte - und schauen ob es einen Wassereinbruch vom letzten Dampfstrahlereinsatz gab, so gefrorene Freiläufe sind lustig im Antritt. Dünneres Öl hilft hier im Winter, damit die Kette nicht mit transportiert wird und vom vorderen Ritzel abspringt. Hatten wir ja alles schon..


Schneematsch und Eis Ausrüstung

- Enteiser Spray. Das Zeug fürs Türschloss, hinten in der Trikottasche als Akutlösung. Hilft, wenn nichts mehr geht, gegen den Eisklumpen an der Kassette und am Schuh.

- Reiner Alkohol, oder Scheibenwischwasser von der Tanke,  am besten aufgewärmt in Thermosflasche. Die Nothilfe sollte in ausreichender Menge im Depot stehen. Zusammen mit einer Ritzelbürste und Schraubendreher der in die Kassettenzwischenräume geht

- Trennmittel: gibts im Baumarkt oder Werkzeughandel, da bleibt nichts dran haften. Großflächig den Rahmen insbesondere den Tretlagerbereich damit einschmieren, etwas vorsichtiger die Felgen und die Schuhsohlen. Scheibenbremse ist egal, bei Schnee braucht Ihr eh nicht bremsen.. Wichtig: die Cleats damit kurz vor dem Start imprägnieren! WD40 funktioniert auch ganz ok, aber nicht so gut.

- Wärmepads. Dringende Warnung! In den Schuhen haben die molligen Dinger bei gewissen Temperaturen die Eigenschaft, den Schnee nur anzutauen und ziehen die Eisbildung unter der Sohle magisch an, das unbedingt vorher testen! Sonst macht Ihr Fussspuren wie der Yeti..

- Spikes oder Stollen. Je nach Temperatur: je kälter desto spitzer, je matschiger, desto länger, logisch. Aber Vorsicht, so 12mm Leichtathletik Spikes können auch weh tun. Kunststoff Fussball Stollen sind seit Sepp Herberger und Klaus Peter Thaler bewährte Allrounder. Vorher prüfen ob die Länge und das Material auf Treppen Abschnitten laufbar ist. Sparfüchse und Schnellentschlossene können sich auch banale M5 Schrauben mit einer Gegenmutter in die Sohlengewinde drehen. Aber hinterher nicht beschweren das da am Schraubenkopf das Gras hängen blieb

- Talkum: Imprägniert die Kette und die Kassette zusammen mit (vorher) viel WD 40. Ohne Öl quietscht zwar manchmal, ist aber besser gegen den Schnee. Die Kette könnt Ihr nach dem Rennen eh austauschen;-))

- Imprägnierung für die Schuhe: wer's mag.. ist was für Friseure


Persönlicher Kälteschutz

- Warme Füsse fangen am Morgen an! Gleich zum Aufstehen eine Lage Thai Öl, danach ein Schutzfilm Born Protect oder Eskimo Salbe auf die Beine, Oberarme und Schulterbereich. Am Körper und vor allem Schrittbereich nur das Protect Zeug. Wer seine Füsse noch zuverlässig einklicken spüren will, der macht später dieselbe Nummer wie bei den Händen..

- DucTape, oder auch SilberTape, Panzerband. Damit die Ventilationsöffnungen von Helm und Schuh verschliessen. Ästheten machen das von innen! Mütze geht auch, Überschuhe sind ein NoGo.

- Langarm Wintereinteiler und Super Roubaix Unterhemd, mehr braucht es nicht. Bei starker Kälte eventuell Beinlinge, bei Nässe eher nur Knielinge. Sonst lieber viel Start Öl oder Samunpay Spezial "Merk nix mehr" Thai Öl - und bei Nässe und Wind natürlich viel Protect Extra drüber..

- Latexhandschuhe und Finalgon Forte. Bei der Nummer solltet Ihr vorher die Radhose an haben - und die Kontaktlinsen drin.. Finalgon 20 Minuten vor dem Start auf die Finger dick auftragen, Latexhandschuh an und leichte Langfinger-Handschuh drüber - so könnt Ihr Euch die Winterhandschuhe sparen. Funktioniert an Armen und Beinen auch mit einer Lage Born Protect als Deckschicht, wie gesagt, Ihr solltet aber schon die Hose an haben.. und viel Spass beim Duschen nach der Siegerehrung.


Und für danach?

Die Skibekleidung in Vollausstattung, Mütze mit Innenflies, hohe Gummistiefel mit Innenfutter. Mein Favorit VIKING Icebreaker mit Löwenemblem. Dazu noch ne Breitmaul Glocke aus dem Landhandel. So wird das ein lustiger Nachmittag auf dem Crosser, mit viel Spass, funktionierender Schaltung im Rennen und einem kleinen Freudentanz - auch wenn die Duschen kalt sind..

Kleiner Tip noch für diejenigen, die jetzt Hals über Kopf alles das erste Mal ausprobieren: mit dem Alkohol/Enteiser bekommt man das Finalgon und Protect auch ab. Ja, ist hart die Sportart, aber Hauptsache schön warm ;-))


Posted by m on 05.12.2013 - 14:18
CX - Winter Madness

MORE TO EXPLORE