• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

Und Action! Action Line CX Cup Biebergemünd #1



Biebergemünd, mit "e"

hört sich an wie: "da wo der Nager dem Fuchs gute Nacht sagt - und der Bach rauschend in den anderen Bach fliesst.."  Wir hätten gewarnt sein können. Bieberwo? Weit unten im Süden. Spessart. Da wo noch selten ein Crosser seine Stollen in den Wiesengrund gedrückt hat. Zum Glück gibt es einen guten Crosser in Hessen (vermutlich gibt es mehrere..), aber der eine (Sascha Wagner) wohnt zufällig in Biebergemünd - und sein Verein hat für ihn zum Spielen dieses Jahr extra eine ganze Cross Serie aus dem feuchten Waldboden gestampft. Löblich! Und da wollten wir vom Laktatexpress einfach mal guten Tag sagen.

Ehrlich gesagt, wir wollten nicht einfach nur guten Tag sagen. Wir wollten mit der Tür ins Haus, mit dem Flatterband ins Wohnzimmer, mit den Pokalen vom Podium fallen. Der Kreativdirektor des LE faselte etwas von "visueller Dominanz von der Startlinie bis zum Podium". Extra dafür wurde noch die sonderbare Größenordnung des Kleiderausstatters genutzt um auch den letzten Neuzugang des Laktatexpress ordnungsgemäß in Einteiler Uniform zu stauchen. Drei LE Frauen, Sandra, Julia und Kristin, dazu Alex, Markus H. und Matthias. Ok, das mit der Startlinie hätten wir.


Teilnehmerstärkste Mannschaft . Wahnsinn..

Aber wie es sich für ein Rennen in wenig bewohntem Bergland gehört, kübelte es aus Schütten, es eimerte aus Giessen. Ja, es plästerte und plätscherte buchstäblich in dunkelsten Regenradar Farben von dunkelblau bis violett. Ununterbrochen, ausser beim Damenrennen, warum weiß nur Petrus oder der Gleichstellungsbeauftragte. Der Kurs ist schnell erzählt: ein Anfang wie aus dem Bilderbuch. Jeder MTB Marathon wäre stolz auf diesen Start. 5 Minuten stumpf Wirtschaftsweg berghoch. 2 Meter Regel. Na toll. Leider für Cross vollkommen ungeeignet weil kerzengerade und langweilig. Ein paar "kauf Dir ne Scheibenbremse und 2.4er Reifen" Abfahrten, gefolgt von einem neckischen kurvenreich trassiertem Wiesenstück, schon besser. Und eine Abfahrt auf Asphalt, naja. Über 8 Minuten für die Runde, da kann man noch auf das Essentielle kürzen. Aber sonst hat der Veranstalter sich richtig Mühe gegeben, das war sehr gut.

Die einzelnen Rennen verliefen dann durchaus spannend, und alle namentlich implizierte Action war vom zentralen und vor allem trockenen Kaffee- und Kuchenzelt aus gut zu verfolgen. Es gibt im Hessenland genügend Crosser um Spass zu haben - und genügend Rennsemmeln um das Gewicht zu halten. Im Rennen der Damen gab es ein schönes Duell zwischen der ersten "Nur zum Hobby" Frau Kristin (Team LE) und der einheimischen Lizenzdame Sonja L. (Team Action Line). Ok, so ein Fitnessrad mit geradem Lenker ist optisch nicht gerade erste Sahne, aber fürs erste Crossrennen... egal. Gewonnen. Aber auch bei den lizenzlosen Herren (Alexander) und in der Seniorenklasse (Markus H. und Matthias)  ließen wir uns nicht  lumpen, so das am Ende des Tages sicher der oder die ein oder andere die Googlesuche mit dem Begriff "Laktatexpress" bemühte. 7 mal Podium, (inklusive Duathlon) viermal davon ganz oben in der Mitte ist ganz ok fürs erste Rennen, teilweise wirklich das erste Cross Rennen. Naturtalente? Alles nur das gemeinsame CX Training in Frankfurt - ich schwör ;-))

Fazit

Also, lohnt sich die Anfahrt in cyclocrosserisches Neuland statt Weser Ems Cup? Wir denken ja, weil man so einfach mal was Neues sieht. Und der Veranstalter zeigte sich engagiert und lernfähig. Das verheißt für die nächsten Rennen weitere Steigerungen. Von der Teilnehmerzahl her sowieso, weil mehr kann es nicht regnen. Abrundend sei noch für die Gourmet Fraktion erwähnt, das Biebergemünd einen super Inder hat - bei dem man perfekt italienisch Essen kann - oder war das anders rum? Wirklich die gut bürgerliche Küche, vorzüglich. Wir freuen uns schon auf die nächsten, hoffentlich trockeneren Rennen in Hessen. Morgen erst mal Mannheim, aber das ist schon wieder ein anderes Bundesland hab ich mir sagen lassen.

Und ja liebe Hessen, wir kommen dann jetzt öfter nach Bieberdingens (mit "e")!



Kurzer Reminder für den LE Materialwart:

Große Regenschirme mit Motivationssprüchen drauf
FoldUp Pavillion, imprägniert
einheitliche knielange Neopren Mäntel, wattiert, ohne CS Logo
gefütterte Gummistiefel, minimum 30cm Wattiefe
elektrischer Schuhtrockner mit Anschluss für Zigarettenanzünder
eingebaute Waschmaschine für den Transporter
mobiler Hochdruckreiniger, 50 L
Waschmittel weiß, Familienpackung
hatten wir schon Regenschirme? Wir brauchen mehr Regenschirme.
Posted by m on 07.10.2013 - 22:11
CX - Winter Madness

MORE TO EXPLORE