• warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.
  • warning: preg_match(): Compilation failed: disallowed Unicode code point (>= 0xd800 && <= 0xdfff) at offset 1811 in /mnt/web019/e1/34/5565634/htdocs/cms/sites/all/modules/ctools/includes/cleanstring.inc on line 157.

XCM Klassentreffen am Harkortberg - Ruhrbike-Marathon Revival am 22. Juni 2013

Nach zweijähriger Abstinenz – mutmaßlich verursacht durch Genehmigungsquerelen – richteten der RSC Tretlager Wetter und der MBC Bochum wieder einen Ruhrbike-Marathon aus. Start und Ziel waren wie gehabt auf der Sportanlage auf dem Harkortberg. Erstmalig hatte man bei der Streckenlänge eine Wahl: Entweder nur eine 35-km-Runde (Streckenführung großteils wie die ursprüngliche 40-km-Runde) oder die 35-km-Runde mit Verlängerung, d.h. zusätzliche 20 km kreuz und quer - oder besser: auf und ab - am Harkortberg (teilweise über die XCO-Strecke).

Bereits im Vorfeld kristallisierte sich die Veranstaltung als inoffizielle LE-Nichtvereinsmeisterschaft heraus, und so standen in dem ungeordneten Haufen a.k.a. Startblock eine ganze Anzahl  Fahrer mit gelb-weißen Hemden: Rennmaus (der wohl auch bei Trondheim-Oslo erst mal einen XCO-Start hinlegen würde), Manfred und sein Gummitier, Rainer, Roger, Markus und da Webmasta (welcher Vereinsmeister wurde, obwohl er – das wurde mehrfach betont –  nicht mal richtig schnell gefahren sei). Nicht dabei waren leider der Sprengmeister (wegen Kahnbeinbruchs) und Dani - dabei hatten die Veranstalter extra eine separate Enduro-Wertung* eingeführt!
 

*) Ich wollte da urprünglich auch mitmachen, denn meine 'SID' hat mit 85 Milimetern sogar mehr Federweg als eine 'Judy DH' – aber dieses Argument wollten die BDR-Kommissäre nicht gelten lassen. Rudi Scharping habe persönlich festgelegt, dass ein 70-cm-Lenker und eine versenkbare Sattelstütze für die Enduroklasse verpflichtend seien.

 

Mit dabei waren auch Sportsfreunde wie Good Ol' Tim (wegen Platten und abgefallener Kurbel abgeschlagen), Madda the 24 hours hero (mit persönlicher Profifotografin und persönlichem Profitrinkflaschenanreicher), Freddy ("da könn' wir auch Wanderschuhe anziehen...") und F.R.A.N.K.Y (zurück auf 26 Zoll). Obwohl die Aylienz gefühlt teilnehmerstärkste Mannschaft waren, fehlte allerdings der Präsident, mit dem ich noch eine Rechnung am Schlussanstieg offen habe…

Die Strecke war wieder sehr attraktiv mit zahlreichen schnellen Singletrails, einigen interessanten Abfahrten (alles fahrbar) und teils frenetischen Groupies** am Streckenrand (Volmarstein rulez!).
 

**) Es wurden sogar Transparente gesichtet, die von begeisterten Anwohnern liebevoll selbst gebastelt worden waren ("Endlich wieder Ruhrbike!" war beispielsweise zu lesen).
 

Die Streckenmarkierung war aus meiner Sicht einwandfrei – auch wenn einige Hobby-Winnetous trotz fetten Wegweisers statt nach rechts abzubiegen geradeaus über eine Wiese gefahren sind, "weil da Reifenspuren waren".

Zum Schluss möchten wir an dieser Stelle noch die Sieger der von uns gesponserten Sonderwertungen bekannt geben:

'Gefährlichster Teilnehmer' wurde ein Semiprofi aus dem Nachwuchskader der Hagener "Zee Aylienz". Nach einstimmiger Meinung der Jury hat der junge Kavalier durch Abdrängen dreier Fahrerinnen bereits in der Startphase uneinholbar viele Wertungspunkte gesammelt.  Herzlichen Glückwunsch Heißdüse, Dein Sonderpreis*** liegt in der Laktatexpress-Geschäftsstelle für Dich bereit!
 

***) Elektronischer Spurhalteassistent (nachrüstbar an allen handelsüblichen Zweirädern) und ein Satz Lenker-/ Helmrückspiegel. Doch das ist noch längst nicht alles! Zusätzlich gibt's ein Fahrsicherheitstraining à la Charlie - fünf Stunden Bundesstraße mit folgender Traineranweisung: Immer rechts auf der weißen Linie fahren.
 

Die LE-Tapferkeitsmedaille verleihen wir dem Streckenposten, der auf der 20-km-Zusatzschleife neben dem Matschloch postiert war und sich bei jedem Teilnehmer für diesen Kompromiss in puncto Streckenführung entschuldigte.
 
 

Fotograf: Madda seine Mudda (da kann der Spochtograf einpacken, ne).
Motiv: Meine Beine, mein Fahrrad, mein Wald.

P.S.: Ach so - ich bin übrigens auch nicht richtig schnell gefahren.

Posted by Reverend on 23.06.2013 - 16:12
XCM - MTB Marathon

MORE TO EXPLORE